Neuigkeiten

Wie und wann das Pictogramm – eine Zeitreise

Wie und wann das Pictogramm – eine Zeitreise

April 16, 2014

Piktogramme sind selbstverständlicher Bestandteil unserer gestalteten Umwelt geworden. Wir werfen einen Blick auf die Geschichte und Problematik der allgegenwärtigen Bildzeichen, die bis heute ihrer Vereinheitlichung harren. Geschichte und Problematik allgegenwärtiger Bildzeichen. Es ist immer wieder zu beobachten, dass die unersättliche Gier nach Neuheiten vor keiner Inkorrektheit, keiner Vernachlässigung oder falschen Interpretation in der Informationszufuhr Halt […]


mehr
Piktogramme sind selbstverständlicher Bestandteil unserer gestalteten Umwelt geworden. Wir werfen einen Blick auf die Geschichte und Problematik der allgegenwärtigen Bildzeichen, die bis heute ihrer Vereinheitlichung harren. Geschichte und Problematik allgegenwärtiger Bildzeichen. Es ist immer wieder zu beobachten, dass die unersättliche Gier nach Neuheiten vor keiner Inkorrektheit, keiner Vernachlässigung oder falschen Interpretation in der Informationszufuhr Halt macht. Das trifft auch auf eine Entwicklung zu, die an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert ihre erste Blüte erlebte und sich in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts schnell durchgesetzt hat: die Zeichencodes in Form von Piktogrammen; also Bildzeichen, die als nonverbale Transformationsmittel eingesetzt werden. Der Massenverkehr in all seinen Bereichen könnte heute ohne Bildzeichen überhaupt nicht mehr befriedigend organisiert und gelenkt werden. Piktogramme sind gewissermaßen Allgemeingut geworden. Wollte man den Begriff Urheberschaft wirklich ernst nehmen, würde man vermutlich feststellen, dass im Laufe der Gebrauchsgeschichte selten so viele Plagiate in Umlauf gesetzt worden sind, wie das bei Piktogrammen der Fall ist. Wenn der unvoreingenommene Anwender solche Zeichen einsetzt, denkt er meist nicht daran, dass das betreffende Piktogramm möglicherweise urheberrechtlich geschützt ist. Man glaubt, weil man Schriftzeichen frei benutzen kann, könnte man auch ohne weiteres jedes Bildzeichen benutzen. Diese Praxis ist heute wohl nicht mehr zu ändern, zumal die elektronischen Vervielfältigungsmittel es immer leichter machen, eine Reproduktion von der Reproduktion der Reproduktion herzustellen. Hinzu kommt, dass die Herkunft von viel verwendeten Bildzeichen oft unbekannt ist und recherchiert werden müsste. Auch eine ökonomische Komponente spielt eine Rolle: Jeder, der ein Zeichensystem bearbeitet, möchte seinem Auftraggeber schließlich eine eigene Kreation präsentieren und lässt sich nur im äußersten Notfall dazu bringen, schon vorhandene und eingeführte Zeichen anderer Gestalter für seine Aufgabenerfüllung heranzuziehen. Pioniere der „Sachbilder“ – Die Entstehung der modernen Informationsabbildung geht auf Darstellungen in den Warenkatalogen und Betriebsanweisungen zurück, die die großen Versandkaufhäuser um 1900 herausbrachten. Die nachweislich ersten Bildzeichen für die Verständlichmachung von technisch-wissenschaftlichen Sachverhalten hat Dr. Otto Neurath (1882 bis 1945) im Jahre 1928 anlässlich einer Ausstellung über Wohnungsbau in Wien entwickelt. Er hat auch versucht, die Informationszeichen zu systematisieren. Neurath gründete zusammen mit Rudolf Carnap und Charles W. Morris die „International Encyclopedia of Unifical Science“. Seit 1936 beschäftigte sich Neurath damit, eine informationale „Bildersprache“ zu entwickeln, die er als „System ISOTYPE“ (International System of Typographic Picture Education) bezeichnete. Er und seine Kollegen waren davon überzeugt, dass die Gestalt der Piktogramme sehr prägnant sein und die wichtigsten Eigenschaften eines Objekts auf den „ersten Blick“ wahrnehmbar machen musste. In weiteren Wahrnehmungsstufen sollten dann die Figurationen erkennbar werden. Unnötige Details und konnotative Schnörkel waren zu vermeiden. Schon in dieser Zeit wollte Neurath seine „Sachbilder“ als bildhafte Pädagogik verstanden wissen und als internationale Norm festlegen. Wie auch Tschichold in der Typografie wollte Neurath eine sachliche Darstellungsweise durchsetzen, die sich von der im 19. Jahrhundert üblichen Verfremdung durch persönlichen Stil unterschied. Der Gestalter sollte hinter der Sache zurücktreten. Neurath warb für eine internationale Vereinheitlichung, damit die neuen Zeichen sozusagen als neue Hieroglyphen auch international zum Darstellungsmittel werden konnten. Sein Motto war: „Je einfacher, desto besser.“ In seinem Buch „International Picture Language“ (1936) schreibt er: „Wir haben eine internationale Bildsprache hergestellt (eine Hilfssprache), in die man Aussagen aus normalen Sprachen der Erde umsetzen kann.“ Im Vorfeld einer zukünftigen Informationsgesellschaft, zwischen den beiden Weltkriegen des vergangenen Jahrhunderts, waren im Kreis um Neurath auch ehemalige Mitarbeiter aus Wien wie zum Beispiel Rudolf Modley zu finden, der um 1930 nach Chicago gegangen war. Sie wirkten an der Weiterentwicklung mit, wobei es anfangs wohl mehr um (einheitliche) Piktogramme für die Anschaulichmachung von Statistiken ging. In den 30er Jahren gründete Modley die „Pictograph Corporation Inc.“, die die entwickelten piktografischen Darstellungen zum Verkauf anbot, aber auch die Arbeit Neuraths fortführte, der die „Wiener Methode“ für die Anwendung in Wirtschaft und Industrie entwickelt hatte. Über 1.000 Piktogramme wurden in verschiedenen Publikationen veröffentlicht. Später gründete Modley die Stiftung „Glyphs Inc.“, die sich auch um die Vereinheitlichung einer nichtlinguistischen Verständigung durch Zeichen bemühte. Die zugrunde liegende Theorie besagte, dass ein Glyph als konventionelles, gelerntes visuelles Zeichen, das nicht an bestimmte vokale Formen gebunden ist, eine außerordentlich wirksame visuelle Darstellung ist, die international bekannt gemacht werden kann. Schon damals wurden diese Verständigungsmöglichkeiten wissenschaftlich beschrieben und erforscht, fanden aber leider nicht genügend Resonanz bei den Stellen, die sie nötig gehabt hätten, wie beispielsweise beim Völkerbund, der ja mit dem Ziel der Völkerverständigung gegründet worden war. Bis heute: keine Vereinheitlichung – Erst in den 50er Jahren bemühte man sich, eine Systematik einzuführen. Hier war die International Union of Railways (UIC), die ihren Sitz in Genf und Paris hatte, führend. Sie schrieb einen internationalen Wettbewerb aus, an dem auch ich mich beteiligte. Die schwerfällige Bürokratie, die durch die Gremien der entstehenden Europäischen Gemeinschaft noch verstärkt wurde, ließ die Einführung eines einheitlichen, brauchbaren Zeichensystems jedoch nicht zu. Jede Behörde wollte es jeweils besser können als die andere. So wurde sehr schnell eine Vorschrift für die internationalen Eisenbahnen herausgebracht, nach der sich die damals mehrheitlich noch staatlichen nationalen Eisenbahngesellschaften richten mussten. Das System war jedoch so unvollständig, dass nur wenige Nutzer es tatsächlich anwendeten. Dem Versuch der Vereinheitlichung schloss sich auch der internationale Verband der Verkehrsflughäfen an; diese Piktogramme habe ich entworfen. Je stärker der Massenverkehr und die dazugehörige Infrastruktur international anwuchsen, desto stärker wurde die Notwendigkeit einer schnell zu verstehenden „Sprache“. Bildhafte Zeichen, die Piktogramme, wurden von den unterschiedlichsten Institutionen immer häufiger eingesetzt. Hier sind vor allem Großveranstaltungen wie Weltausstellungen, Olympische Spiele und andere internationale Sportveranstaltungen Vorreiter gewesen. Leider wurde das Ziel einer internationalen Übereinkunft auch hier nicht erreicht, vielmehr variierte fast jeder Veranstalter individuell das vorhandene System. Wenigstens versuchte man, die Ähnlichkeiten der zu bezeichnenden Sachverhalte zu berücksichtigen. Ein Zeichenvergleich belegt diesen Vorgang. Die Gegenüberstellung reicht vom System von Modley von 1942 bis zu den Piktogrammen des Büros Aicher für die Olympischen Spiele 1972. Eine Analyse der zeitlich folgenden Zeichensysteme würde die Ergebnisse mit Sicherheit bestätigen. Quelle: Text von Prof. Herbert W. Kapitzki und www.design-report.de
schließen
Responsive Webdesign

Responsive Webdesign

April 14, 2014

Wir programmieren flexible Web-Seiten für alle Tablets und Smartphones. Jeder kennt aus eigener Erfahrung das bestimmte Webseiten unterwegs mit dem Smartphone nur schlecht genutz werden können. Die Schrift ist zu klein, die Fotos können nicht erkannt werden oder die farbliche Gestaltung macht das lesen von Inhalten unmöglich. Immer mehr User nutzen ständig das Internet von […]


mehr
Wir programmieren flexible Web-Seiten für alle Tablets und Smartphones. Jeder kennt aus eigener Erfahrung das bestimmte Webseiten unterwegs mit dem Smartphone nur schlecht genutz werden können. Die Schrift ist zu klein, die Fotos können nicht erkannt werden oder die farbliche Gestaltung macht das lesen von Inhalten unmöglich. Immer mehr User nutzen ständig das Internet von unterschiedlichen Endgeräten. Man kann nicht für jedes Endgerät eine speziell angepasste Webpräsenz produzieren. Zukunftssicherer ist man mit einer Gestaltung des Webdesigns, das sich den unterschiedlichen Anforderungen der Endgeräte jeweils anpassen kann. Diese Anforderungen lassen sich sehr gut durch das Responsive Webdesign erfüllen. Wir programmieren auf die individuellen Wünsche unserer Kunden Mobile Templates. Hierzu informieren wir Sie gerne zu den neuen Techniken.
schließen
Damit Kühe cool bleiben, wenn’s heiß wird!

Damit Kühe cool bleiben, wenn’s heiß wird!

April 3, 2014

Steigende Temperaturen bedeuten ein Risiko für Ihre Milchviehherde. Mit der von uns entwickelten Hitzestress-App von Agrifirm können die Landwirte dem Sommer ganz gelassen entgegen sehen, denn das Programm warnt vor schwierigen Wetterlagen und gibt nützliche Tipps. Während wir Menschen erst bei Temperaturen an die 30° C so richtig ins Schwitzen kommen, können bei empfindlichen Hochleistungskühen […]


mehr
Steigende Temperaturen bedeuten ein Risiko für Ihre Milchviehherde. Mit der von uns entwickelten Hitzestress-App von Agrifirm können die Landwirte dem Sommer ganz gelassen entgegen sehen, denn das Programm warnt vor schwierigen Wetterlagen und gibt nützliche Tipps. Während wir Menschen erst bei Temperaturen an die 30° C so richtig ins Schwitzen kommen, können bei empfindlichen Hochleistungskühen bereits bei 20° C erste Probleme auftreten. Betroffen sind in erster Linie drei Bereiche: die Futteraufnahme, die Abläufe im Pansen sowie die Stoffwechselaktivitäten. Hitzestress mindert die Leistungsfähigkeit, da Milchmenge und Milchzusammensetzung als auch Immunität und Fruchtbarkeit der Tiere negativ beeinflusst werden. Die Folge: finanzielle Verluste. Die exklusiv von Agrifirm entwickelte Formel und von uns in ein App programmiert, berechnet aus Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Taupunkt die genaue THI-Stufe Über Push-Mitteilungen werden Warnungen direkt aufs Smartphone oder Tablet gesendet.
schließen

Werbeagentur

PMS bietet als Full-Service-Werbeagentur für Kommunikation, Markenführung und Online-Business maßgeschneiderte, innovative und integrierte Lösungen zur Optimierung im Marketing, Vertrieb und bei Ihren unternehmensspezifischen Geschäftsprozessen. Ihr nachhaltiger Erfolg ist unsere Mission.

Alles außer 0815
Werbung ist nicht gleich Werbung.
Je nach Produkt sind unterschiedliche Werbeformen gefragt, je nach Zielgruppe verschiedene Strategien.
Wir unterstützen Sie mit individueller Markenführung, passgenauer Unternehmenskommunikation und
einem individuellen Cross-Marketing-Mix.

PMS macht Marke
Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Produkt und Unternehmen zu einem Markenzeichen zu machen.
Wir bringen Ihre Marke ins Gespräch – je nach Strategie weltweit, national oder lokal.
Und wir sorgen dafür, dass Ihre Botschaft bei den Kunden ankommt: in Print und TV, im Web und vor Ort.

Kreatives Miteinander
Wir sind Teamplayer. Schon lange im Geschäft, mit großem Know-how in den unterschiedlichsten Bereichen.
Vertrauen wird bei uns groß geschrieben, ebenso wie Partnerschaft.
Wir glauben daran, dass man gemeinsam mehr erreichen kann.

Team

Wir sind ein eng verzahntes Team von Spezialisten. Und wir sind Menschen, die gerne viel Zeit miteinander verbringen – weil wir Spaß an Projekten haben.

Das Leistungsangebot unserer Werbeagentur reicht von der professionellen Beratung über kreative, zielgruppenorientierte Strategien bis zur Realisierung und Implementierung von Lösungen für den kundenspezifischen Geschäftsprozess oder andere individuelle Kommunikationsanforderungen.

Disziplinen

Eine erfolgreiche Kommunikation ist nur durch das perfekte Zusammenspiel von Marketing und Vertrieb möglich. Nur dann vermittelt sie Glaubhaftigkeit, Begeisterung und nachhaltigen Mehrwert. Unsere Werbeagentur kann auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken und gehört in vielzähligen Bereichen mit zu den Besten – nicht zuletzt deshalb, weil wir Ihre Ziele zu unseren machen.

Wenn unser Team an den Start geht, überzeugen wir in den unterschiedlichsten Disziplinen. Welche das im individuellen Fall sind, hängt natürlich von den jeweiligen Marketingzielen ab. Im Mittelpunkt unseres Handelns steht immer die Überzeugung, dass nur jemand, der eine Marke wirklich versteht, ihre Potenziale auch zielführend weiterentwickeln kann. Deshalb beschäftigen wir uns intensiv mit dem Produkt, der Dienstleistung oder dem Unternehmen, das mit unserer Hilfe erfolgreich auf den Märkten und in den Köpfen etabliert werden soll.

Soziales

Die Präsenz in den einschlägigen sozialen Netzwerken ist kein Pflichtprogramm. Je nach Produkt und Zielgruppe macht es aber durchaus Sinn. Ob Facebook, Xing oder Twitter, für eine offene und vor allem zielgerichtet Kommunikation mit den Kunden sind die sozialen Netzwerke eine ideale Plattform. Was häufig unterschätzt wird – durch die Verlinkung mit der Unternehmens-Website steigt gleichzeitig die SEO-Bewertung bei den Internetsuchmaschinen.

Facebook Twitter Google+ Xing

Kontakt

pms GmbH & Co. KG
Hüttenallee 183
47800 Krefeld
Fon:   +49 (0)2151 9318933
Fax:    +49 (0)2151 9318934
Mail:  kontakt@pms-werbeagentur.de
Web:   www.pms-werbeagentur.de

pms QR Code
 

Rechtliches

Impressum

pms GmbH & Co. KG

Hüttenallee 183
47800 Krefeld
Nordrhein Westfalen (NRW)
Deutschland (DE)

Fon:   +49 (0)2151 9318933
Fax:    +49 (0)2151 9318934
Mail:  kontakt@pms-werbeagentur.de
Web:   www.pms-werbeagentur.de

pms Agentur für Kommunikation und Promotion GmbH & Co. KG,
Sitz in Krefeld, Registergericht Krefeld HRA 5358

Geschäftsführerin: Barbara Gibbe
Komplementärin: PMS Agentur für Kommunikation und Promotion GmbH & Co. KG,
Sitz Krefeld, HRB10917,

Kommanditist: Barbara Gibbe
Ust.-Id.-Nr.: DE 247210382

Alle Informationen und Erklärungen dieser Internetseiten, die sorgfältig geprüft wurden, sind unverbindlich. Wir übernehmen für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte keine Gewähr. Aus den Inhalten der Internetseiten ergeben sich keine Rechtsansprüche. Fehler im Inhalt werden bei Kenntnis darüber unverzüglich korrigiert. Die Inhalte der Internetseiten können durch zeitverzögerte Aktualisierung nicht permanent aktuell sein. Links auf andere Internetseiten werden nicht permanent kontrolliert. Somit übernehmen wir keine Verantwortung für den Inhalt verlinkter Seiten und Webseiten, auf die verwiesen wird. Wir distanzieren uns ausdrücklich vom Inhalt dieser Seiten, die auch keine Empfehlung unsererseits darstellen.

Urheberrechte und sonstige Sonderschutzrechte:

Der Inhalt dieser Internetseiten ist urheberrechtlich geschützt. Es darf eine Kopie der Informationen der Internetseiten auf einem einzigen Computer für den nicht-kommerziellen und persönlichen internen Gebrauch gespeichert werden. Grafiken, Texte, Logos, Bilder, Programmcode usw. dürfen nur nach schriftlicher Genehmigung durch die PMS Agentur für Kommunikation und Promotion GmbH & Co. KG vervielfältigt, kopiert, geändert, veröffentlicht, versendet, übertragen oder in sonstiger Form genutzt werden. Bei genannten Produkt- und Firmennamen kann es sich um eingetragene Warenzeichen oder Marken handeln. Die unberechtigte Verwendung kann zu Schadensersatzansprüchen und Unterlassungsansprüchen sowie zu strafrechtlichen Konsequenzen führen.

Haftung:

Die PMS Agentur für Kommunikation und Promotion GmbH & Co. KG haftet nicht für Schäden insbesondere nicht für unmittelbare oder mittelbare Folgeschäden, Datenverlust, entgangenen Gewinn, System- oder Produktionsausfälle, die durch die Nutzung dieser Internetseiten oder das Herunterladen von Daten entstehen. Liegt bei einem entstandenen Schaden durch die Nutzung der Internetseiten oder das Herunterladen von Daten Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor, gilt der Haftungs-Ausschluss nicht. Die durch die Nutzung der Internetseiten entstandene Rechtsbeziehung zwischen Ihnen und der PMS Agentur für Kommunikation und Promotion GmbH & Co. KG unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Rechtsstreitigkeiten mit Vollkaufleuten, die aus der Nutzung dieser Internetseiten resultieren, ist der Gerichtsstand in Krefeld.

Bildlizenzen:

Bilder von Fotalia und iStock

Design und Realisierung:

Copyright 2013 by pms GmbH & Co. KG

AGB

Geltung der Bedingungen: Sämtliche Lieferungen, Leistungen und Angebote der Werbeagentur erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Spätestens mit der Entgegennahme der Leistungen gelten diese Bedingungen als angenommen.Gegenbestätigungen des Auftraggebers von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn die PMS GmbH & Co. KG sie schriftlich bestätigt.

Geschäftsgegenstand: Die Werbeagentur übernimmt alle Tätigkeiten für den Auftraggeber aus folgenden Bereichen: Planung, Beratung in Fragen des Marketing; Konzeption, Promotion, Gestaltung und Produktion aller denkbaren Werbemittel; Planung, Vermittlung und Einsatz vonWerbeträgern.

Liefer- und Leistungszeit: Liefertermin oder Lieferfristen, die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden können, bedürfen der Schriftform. Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die der PMS GmbH & Co. KG die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, hat die PMS GmbH & Co. KG auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten.

Treuebindung: Die PMS GmbH & Co. KG ist dem Auftraggeber zu einer objektiven, allein auf die Zielsetzung des Auftraggebers ausgerichteten Beratung verpflichtet. Dies betrifft insbesondere den Medieneinsatz und die Auswahl dritter Unternehmen und Personen bei der Werbemittelproduktion. Die Auswahl Dritter trifft die PMS GmbH & Co. KG unter Maßgabe wirtschaftlicher und produktionstechnischer Aspekte. Die Auftragserteilung erfolgt auf Kosten des Auftraggebers.

Geheimhaltungspflicht: Die PMS GmbH & Co. KG ist zur Geheimhaltung aller ihr während der Zusammenarbeit bekannt gewordenen Geschäftsgeheimnisse des Auftraggebers verpflichtet. Diese Geheimhaltungspflicht ist auch dritten Personen und Unternehmen aufzuerlegen, die von der PMS GmbH & Co. KG zur Erfüllung von Aufgaben eingesetzt werden. Die Geheimhaltungspflicht besteht auch über die Dauer der Zusammenarbeit hinaus.

Präsentation: Die Entwicklung konzeptioneller und gestalterischer Vorschläge durch die PMS GmbH & Co. KG erfolgt gegen Zahlung eines vereinbarten, mangels Vorliegen einer Vereinbarung eines angemessenen und ortsüblichen Präsentationshonorars. Urhebernutzung- und Eigentumsrechte an den von der PMS GmbH & Co. KG im Rahmen der Präsentation vorgelegten Arbeiten werden durch die Zahlung des Präsentationshonorars nicht auf den Auftraggeber übertragen.

Urheber- und Nutzungsrechte: Alle mit den von der PMS GmbH & Co. KG gelieferten Arbeiten zusammenhängenden Urheber- und Nutzungsrechte überträgt die PMS GmbH & Co. KG im Rahmen des Vertragszwecks auf den Auftraggeber. Der Vertragszweck bestimmt den räumlichen, zeitlichen und inhaltlichen Umfang des Urheber- und Nutzungsrechts. Urheber- und Nutzungsrechte an den Arbeiten, die bei Beendigung des Vertrages noch nicht vollständig honoriert oder im Fall einer Abrechnung auf Provisionsbasis noch nicht veröffentlicht worden sind, verbleiben bei der PMS GmbH & Co. KG.

Mediaaufträge: Soweit nicht anders vereinbart, erteilt die PMS GmbH & Co. KG Aufträge an Werbeträger im eigenen Namen und auf eigene Rechnung zu den für den Auftraggeber günstigsten Bedingungen.

Haftungsbeschränkung: Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegen die PMS GmbH & Co. KG als auch gegen deren Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.

Zahlungsbedingungen: Zahlungen des Auftraggebers für Leistungen der PMS GmbH & Co. KG werden stets mit Rechnungsstellung fällig. Die Zahlung ist erfolgt, wenn der Rechnungsbetrag ohne Abzüge auf dem Konto der PMS GmbH & Co. KG eingeht. Erfolgt innerhalb von 30 Tagen nach Eintritt der Fälligkeit keine Zahlung, fallen Verzugszinsen in Höhe von 2% über dem jeweiligen Referenzzinssatz der Europäischen Zentralbank an. Die PMS GmbH & Co. KG ist in diesem Falle berechtigt die Erbringung von Leistungen bis zum Zahlungseingang auszusetzen oder vom Auftrag zurückzutreten. Darüber hinausgehende Schadenersatzansprüche bleiben vorbehalten.

Eigentumsvorbehalt: Gelieferte Waren, erstellte Konzepte, Grafiken und Software, bleiben bis zur vollen Bezahlung aller Forderungen einschließlich etwaiger Zinsen Eigentum der PMS GmbH & Co. KG.

Lieferung von Waren: Lieferungen erfolgen auf Gefahr und Kosten des Empfängers. Verpackungskosten werden zum Selbstkostenpreis in Rechnung gestellt. Mehr- oder Mindermengen bis zu 5% der bestellten Menge behalten wir uns vor.

Gewährleistung bei Warenlieferung: Gewährleistungsansprüche bestehen nicht, wenn der Käufer Änderungen oder Instandsetzungsansprüche ohne unsere vorherige Zustimmung vorgenommen oder veranlasst hat.

Gerichtsstand und Teilnichtigkeit: Soweit der Auftraggeber Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen ist, ist Krefeld ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

Datenschutz

Die durch den Nutzer mitgeteilten personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Möglichkeiten, wobei entsprechende Vorkehrungen zur Sicherheit dieser Daten getroffen werden, geschützt. Sie werden lediglich zur Bearbeitung und Verarbeitung von Aufträgen oder Anfragen genutzt, wobei es insoweit zur Speicherung und Verarbeitung unter Berücksichtigung der Grundsätze des Datenschutzes und der gesetzlichen Vorschriften kommen kann.

1. Automatisch erfasste Daten

Eine automatische Verfolgung Ihres Nutzerverhaltens findet nicht statt. Unser System speichert nur anonyme Besucherzahlen und -statistiken, in keinem Fall aber personenbezogene Informationen, die man einem einzelnen Nutzer zuordnen kann, z.B. seine IP-Adresse.

2. Daten, die Sie uns übermitteln

Ansonsten werden nur solche Daten an uns übermittelt, die Sie aktiv an uns übermitteln, z.B. indem Sie diese in Fragebögen und Kontaktformulare auf der Website eingeben und an uns senden. Diese Daten werden nur in dem von Ihnen ausdrücklich freigegebenen Umfang genutzt.

3. Von Facebook ermittelte Daten

Wir haben in unsere Internetpräsenz Links zum sozialen Netzwerk facebook.com (nachfolgend „Facebook“) integriert. Facebook ist ein Unternehmen der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA.

Betätigen Sie nun einen der Links zu Facebook, beispielsweise durch Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons oder durch die Abgabe eines Kommentares, wird dies an Ihr persönliches Benutzerkonto auf Facebook gesendet und dort gespeichert. Zudem wird die Information, dass Sie unsere Internetpräsenz besucht haben, in diesem Fall an Facebook übermittelt.

Um das Übermitteln und Speichern von Daten über Sie und Ihr Surfverhalten durch Facebook zu verhindern, vermeiden Sie es, auf einen solchen Link zu klicken oder loggen Sie sich aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus. Unter der nachstehenden Internetadresse finden Sie die Datenschutzhinweise von Facebook mit näheren Informationen zur Erhebung und Nutzung von Daten durch Facebook, zu Ihren diesbezüglichen Rechten sowie zu den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre:

http://www.facebook.com/policy.php

4. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn Sie zuvor eingewilligt haben, z.B. indem Sie Interesse an einer Kontaktaufnahme durch unsere Vertriebspartner geäußert haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilli

gung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Speicherung zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

5. Auskunftsrecht

Gerne geben wir Ihnen Auskunft über die bei uns gespeicherten persönlichen Daten, wenn Sie Fragen zur Behandlung Ihrer Daten haben, genügt eine E-Mail: company@pms-werbeagentur.de . Unter der gleichen Adresse können Sie Ihre Daten löschen oder korrigieren lassen.

6. Google Analytics

„Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „_gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google im Regelfall innerhalb von Mitgliedstaaten der Eur

opäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor Übertragung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website

2013 pms Agentur für Kommunikation und Promotion GmbH    v1.0